Wasterminator, der Superheld zwischen uns – Hier ist alles anders (Kapitel II)

Wasterminator, der Superheld zwischen uns – Hier ist alles anders (Kapitel II)

Die Selektive Sammlung von der Verpackungsabfällen

* Die Welt hat etwas…das schwer zu entziffern ist, selbst wenn man sich dem nähert, was man im Inneren nennt, unbekannt. Manchmal scheint dich dieses Ding zu umarmen, manchmal zerreißt es dich und am Ende sammelt es dich oder streut dich. *

Ist mein Universum anders oder sehe ich die Dinge falsch? Theoretisch, alles ist sehr einfach, alles läuft reibungslos, in Wirklichkeit treffen mich die Räder. Ich nähere mich dieser Gruppe, die meines Erachtens nicht wirklich eine Gruppe von Kindern ist, sondern von Teenagern, die mich auf ihre Art an meine Kindheit im Weltraum erinnern. Obwohl ich schon ein paar Stunden hier bin … Ich habe das Gefühl, dass Jahre vergangen sind … ich – der Held, ich – das Kind…Stop Wasterminator, stop. Aufwachen!

Ich verstehe nicht, was Teenager tun wollen, also komme ich näher.

– HAAALLLOOO !!
– Ach, du hast uns Angst gemacht !! Hallo und du!
– Ich bin Wasterminator! Du, ist alles in Ordnung?
– Ich bin der Furchtlose, antwortet der kürzeste Junge in der Gruppe. Er hat eine Art rotes Haar und grüne Augen. Während ich die Kinder beobachte, denke ich, dass Menschen von innen heraus etwas Besonderes sind. Und sie sind Eis, weil er Eis hasst und deswegen immer kalt wird, und er ist Hälften.
– Ernsthaft? Hälften? Ich sehe das mittlere Kind der Gruppe an.
– Ich mag es nicht, Dinge mit anderen zu teilen, antwortet das Kind achselzuckend.
– Ich verstehe … und was macht ihr hier?
– Wir versuchen… zu sammeln, oder…, wir versuchen … und wir aufzugeben.
– Was möchtet ihr sammeln?
– Die Flaschen, richtig?
– Riiiiiiichtig !!! Und wo stoßt ihr auf die Probleme?
– Was mussen wir mit den Beutel zu sammeln? Und die Farben?
– Nun … selektives Sammeln bedeutet, nicht erneuerbare Ressourcen zu schonen und den Rohstoffverbrauch zu senken. Je mehr wir sammeln, desto größer ist folglich die Möglichkeit, ein Produkt zu transformieren.
– Also, wir haben die Chance, Künstler zu sein … zu kreieren, das heißt.
– Ja, etwas in der Art.
– Suuuuper. Sagen Sie uns, wie sammeln wir?
Also, werden wir in die grauen Säcke gebrauchte Servietten, sehr schmutzige Verpackungen, sehr schmutziges Einweggeschirr, Asche von den Öfen (wenn auch Kohle verbrannt wird), pflanzliche Abfälle vom Hof ​​(wenn mit Pestiziden behandelt), behandeltes oder gestrichenes Holz geben.
– Nur das?
– Nein, natürlich. Für blaue Taschen verwenden wir Papier und Pappe, für gelbe Taschen Metall und Kunststoff. Für grüne Taschen verwenden wir Glasverpackungen (ohne Deckel), Gläser (ohne Deckel), Glasverpackungen für Kosmetika usw. Aber ohne Glühbirnen und Neonlichter oder Spiegel. Schwarze Säcke werden für Sägemehl, Heu und Stroh, Gemüsereste vom Hof ​​(Blätter, gehackte Zweige, Blumen), Zimmerpflanzen, gehackte Holzstücke, Zeitungen, zerkleinerte Pappe – nass und schmutzig, Papierservietten – verwendet.

Der Furchtlose schaut auf die Hälften, er schaut mich an und ich schaue auf das Eis, das sich ehrgeizig an jede Farbe erinnern will. Ich weiß das zu schätzen und ich habe das Gefühl, dass es mich mit Freude erfüllt.

– Ich könnte diese Informationen weiterführen, wenn es Ihnen nichts ausmacht … sagt Halves mit einer kleinen Emotion in seiner Stimme.
– Das zeigt viel über dich, Halves. Ja, es ist wichtig, Informationen auszutauschen. Die Menschen brauchen diese Dinge. Recycling ist auch der zentrale Punkt dieser selektiven Sammlung. Wir müssen verstehen, dass manchmal… oder die ganze Zeit der Mensch den Ort heiligt…
– Also, ist meine Natur auch deine? Eis fragt mich mit einem fast tiefen Blick, der mich darüber nachdenken lässt, wie viele Dinge Menschen in sich verstecken, und das wissen sie wirklich nicht.
– Ja, meine Natur gehört auch dir. Praktisch, was Sie tun werden, wird es gegen oder zu Ihren Gunsten bekommen.

Aber das war noch nicht alles…

Übersetzt von Stefana Calabalic
Design von Connect Media

Lasa un raspuns

Adresa ta de email nu va fi publicata.